Japanischer Holzbau und Teehäuser

Japanische Shoji Schiebewände, Teehäuser und das angenehme japanische Wohnflair findet immer mehr Zuspruch in der westlichen Welt. GERSTENBERGER® bietet Komplettlösungen des japanischen Holzbaus an. Das japanische Teehaus steht dabei an der Spitze des Bekanntheitsgrades. Auch Wohnhäuser, Gartenhäuserund Dachstühle im japanischen Stil sind im Leistungumfang von GERSTENBERGER® zu finden. Wie auch in Japan, werden diese Bauwerke nach traditionell japanischem Standard gefertigt und errichtet. Das heißt, Holzverbindungen, Auswahl der Gestaltungselemente und Maßrelationen entsprechen dem japanischen Vorbild. Bei der Auswahl des Holzes wird meist auf einheimische oder amerikanische Hölzer zurückgegriffen, da diese kostengünstiger als ihre japanischen Originale sind.

Vorrangig wird für den Innenausbau amerikanische Red Cedar eingesetzt, da diese der japanischen Zeder sehr ähnlich ist. Auch in Japan werden für tragende Balken und nicht sichtbare Streben und Latten importierte Hölzer eingesetzt. Nach japanischer Handwerkstradition werden Tee- und Wohnhäuser vom Hand werker selbst entworfen und geplant. Alle benötigten Teile werden dann in der Werkstatt für die Montage vorbereitet. Von der Holzauswahl über die Fertigung der aufwendigen Holzverbindungen bis hin zum Finish mit dem Handhobel und schließlich der Aufbau erfolgt durch den Zimmermann. Vor den Augen des Kunden erfolgt der Aufbau, die Montage oder die Innenausbauarbeiten. Sie werden sehen, daß diese Kunst des Handwerks Ihnen ein Werk auf Lebenszeit schafft.

Die Herstellung der Holzbauelemente, des Dachstuhles und der Holzbau erfolgt in der Werkstatt oder direkt beim Kunden. Nicht sichbare konstruktive Balken, Latten oder Gerüste werden meist aus europäischem Kiefern- oder Fichtenholz hergestellt. Hölzer, die nach dem Einbau sichtbar bleiben, sollten aus amerikanischer Red Cedar sein, um den gewünschten authentischen Charakter zu erzielen. Natürlich sind auch andere Holzarten möglich. Alle sichtbaren Holzflächen werden per Hand mit einem speziellen Putzhobel endbehandelt. Ein seidenmatter, angenehmer Glanz wird somit erzeugt. Dies ist die natürlichste Oberflächenbehandlung, welche sich über Jahrhunderte bewährt hat. Holzflächen, die mit einem japanischen Putzhobel endbehandelt sind, weisen selbst bei Feuchtigkeitseinwirkung eine bedingte Resistenz auf. Je glatter eine Holzoberfläche ist, desto unempfindlicher wird sie gegen Feuchtigkeit und Insektenbefall.

Japanisches Teehaus

Leistungen

GERSTENBERGER® entwirft und fertigt hochwertigen japanischen Innenausbau und Schiebetüren nach Maß für Privat- und Geschäftsräume.

Kontakt

Kontaktinformationen zu GERSTENBERGER®

Adresse: Linkelstrasse 2, 04159 Leipzig, DE
Telefon: +49. 0341.2535805
Mobil: +49. 0170.2222 880
Website: www.shoji.de
E-mail:studio [at] gerstenberger1995 [dot] com